Bestattung Müller Logo

Der Diamant: ein Symbol für Unvergänglichkeit und Liebe

Eine Diamantbestattung ist keine Bestattungsart im herkömmlichen Sinne, es handelt sich vielmehr um die Transformation der Urnenasche zu einem Erinnerungsdiamanten.

Mit einer Diamantbestattung können sich Angehörige die Erinnerung an einen Verstorbenen auf besondere Art und Weise bewahren. Jeder Mensch ist zu Lebzeiten unterschiedlich und so wird auch jeder Erinnerungsdiamant individuell und einzigartig, was nicht zuletzt die chemische Zusammensetzung einer Asche beeinflusst. Grundsätzlich können ein oder mehrere Erinnerungsdiamanten aus der Urnenasche eines Verstorbenen hergestellt werden.

Über den pietätvollen Umgang mit der Asche, liefert die Herstellerfirma entsprechende Dokumente, sodass zu jeder Zeit der Verbleib der Asche nachvollziehbar ist. Über Restasche, die nicht für die Transformation verwendet wird, kann der Kunde anderweitig verfügen. Wenn dies nicht gewünscht ist, wird die Asche solange im Prozess belassen, bis sie völlig verbraucht wurde. In jedem Fall ist ein pietätvoller Umgang mit der Asche der Verstorbenen garantiert und kann auch durch entsprechende Dokumentation belegt werden.